Deutsche Invasion in SF

fotos des tages

ipod shuffle index

  • keiner, bin ja nicht gefahren

heute war mal eine erkundungstour angesagt. bin früh aufgestanden und gleich raus auf die strasse. zu der zeit war gerade wenig los, weil die arbeitenden massen schon im büro waren und die nicht arbeitenden noch im bett lagen.

kurzum, ich bin durch die ganze stadt gestiefelt. von den piers im osten bis zum pazifikstrand im westen. alles in allem habe ich etwa 17 meilen (ca 27km) asphalt mit meinen gummisohlen festgetrampelt. so viele kilometer habe ich das ganze jahr durch noch nicht zusammengelaufen. mir tut alles weh, ich bin müde und will mich nur noch ausruhen.

erstaunlich ist, wie viele deutsche sich hier rumtreiben. 90% aller nichtenglischsprachigen, die heute in meiner hörweite waren, waren germanen, ca. 5% waren schweizer und der rest war anderer herkunft. an jeder zweiten strassenecke hab ich die angetroffen, sogar im bus. fehlte nur noch, dass sie mit ihren handtüchern die liegen am strand reservieren. einer von ihnen meinte, das liegt am euro-dollar-wechselkurs. naja…

morgen werde ich wahrscheinlich meine füsse schonen und mir einen tagespass für die sightseeingbusse besorgen. mit denen kann man an alle wichtigen stationen fahren und auch überall aussteigen. die golden gate bridge hab ich heute zum beispiel nur aus der ferne gesehen.

redwoods im hof der transamerica pyramid — die höchsten bäume vereint mit dem höchsten gebäude san franciscos
transam

multitasking
shoes

die berühmten serpentinen der lombard street, zwischen hyde und leavenworth
lombard

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s